Glutzeit 2024


Wo sehen wir momentan Scherben in unserem Leben, in der Gesellschaft, in der Kirche?

Wie gehen wir mit diesen Scherben um?

Und was können wir vielleicht tun, um die die Risse mit Gold zu füllen?


4. Impuls

28.02.2024

Weinen ist menschlich.

 


3. Impuls

25.02.2024

Lachen ist gesund. 

Lacht Gott eigentlich? 


2. Impuls

21.02.2024

Wie aus Scherben Symbole wurden.


1. Impuls

18.02.2024

Manchmal da bin ich die Teetasse.

Ich falle auf den Boden und zerbreche in Scherben.


Hallo liebe*r Besucher*in,

auch dieses Jahr wollen wir uns wieder gemeinsam auf Ostern einstimmen. In der Fastenzeit möchten wir dich einladen, dir mit uns Gedanken zu machen.


Kintsugi - dieses Wort stammt aus dem Japanischen und bedeutet „Goldverbindung“ oder „Goldflicken“

Es beschreibt eine traditionelle japanische Kunstform, bei der zerbrochene oder beschädigte Objekte mit einer Mischung aus Harz und echtem Gold wiederhergestellt werden.

Dabei geht es nicht nur um eine Form der Repratur. Kintsugi betont die Schönheit des Bruchs und die Geschichte des Objekts. Anstatt die Risse zu verbergen, werden sie mit Gold hervorgehoben - es entsteht etwas einzigartiges und schönes!

Dieses Jahr dreht sich Glutzeit um diese Symbolik des Kintsugi:

Wo sehen wir momentan Scherben in unserem Leben, in der Gesellschaft, in der Kirche? Wie gehen wir mit diesen Scherben um? Und was können wir vielleicht tun, um die die Risse mit Gold zu füllen?

Jeden Sonntag und Mittwoch erwarten euch hierzu Impulse auf dieser Website!

Wir wünschen Dir eine schöne Fasten-Glut-Zeit!

Dein Glutzeit-Team


Kommentare

Helmut Sondermann
Vor einem Jahr

Sehr gut für" Stille Stunden"!
Glückwunsch und Danke

Kommentar hinzufügen